Alle Sprüche ohne Urheberangabe sind Eigenkreationen - also eigentlich copyright by Gerhard Krenn

 

 

WEISER LEUTE WEISHEITEN WEISEN ZUM WISSEN WAS WEISE SEI

 

 

 

Herr Brunner geht so lang zum Krug um's Eck bis er bricht!  (Dr.ing. Seidel)

 

 

 

 

 

Hoffnung ist nicht die Überzeugung,

dass etwas gut ausgehen wird,

sondern die Gewissheit, dass etwas sinnvoll ist,

egal, wie es ausgeht!

(Václav Havel)

 

 

Es genügt nicht, keine Meinung zu haben, man muss auch unfähig sein, sie ausdrücken zu können. (Keine Ahnung)

 

 

Geliebt wirst Du dort,

wo Du Schwäche zeigen kannst,

ohne Stärke zu provozieren.

(Adorno)

 

 

Bildung ist das was übrig bleibt, wenn einer alles vergessen hat, was er jemals gelernt hat. (Arthur Schopenhauer)

 

 

Älter werden ist die einzige Möglichkeit, länger zu leben. (Thomas)

 

 

Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird.

 

 

 

 

landesmuseum.net
landesmuseum.net

WILLST DU ALS BEUTE

SELBER JAGEN,

SO DARFST DU NICHT DEN JÄGER FRAGEN !

DENN DER SEI DIR AB HEUTE

DIE EINZIG WAHRE BEUTE !

 

(G.K.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DIE TÜREN ZUM GLÜCK GEHEN IMMER NACH AUSSEN AUF !  (Sprichwort)

 

 

 

AUG' UM AUG'  -  UND DIE GANZE WELT WIRD BLIND.     (Mahatma Gandhi)

 

 

 

 

KLOSPRÜCHE

Positiver Abgang: Was nun endlich hinter dir liegt solltest du nicht mehr aufgreifen!

 

Man muss sich nicht jeden Schas merken!

 

Da sitzen wir lebenslang und bauen täglich Scheiße.

 

Zitat von I AH (Freund von Puh, dem Bären): Das Ende alles Irdischen ist bloß ein Haufen ...

Pensionistenweisheit:

Wenn man so viel Zeit hat, dass man sie endlich nützen kann, hat man erst recht keine Zeit.

 

Zum Weltfrauentag:

Eine Frau muss sprechen, damit sie hört, was sie sagt, um zu wissen, was sie meint.

(Monica Weinzettl in "Was gibt es Neues")

 

Sprücheklopfer:

Einen Klopfer kann nur haben, wer auch einen Untergrund hat!

 

Jahresprognosen:

Wer selber zu wenig Mut zur Veränderung hat kann sich immer noch auf die Konstellation der Sterne ausreden.

 

Zum Neuen Jahr:

Vorsicht mit den guten Vorsätzen! Manches könnte als vorsätzliche Handlung ausgelegt werden!

 

Silvester:

Der Unterschied zwischen Kracher schmeißen und einen Pascher haben ist nicht sehr groß!

 

Freudenfest:

Weihnachten ist, wenn man die MERCI-Packungen, die man schon voriges Jahr weitergeschenkt hat, wiederbekommt.

 

Zur neuen PISA-Studie:

Es geht bergauf! In Österreich braucht man sich das schlechte PISA-Ergebnis nicht mehr anhören – einige können es schon selber lesen! 

 

Wässrige Philosophie:

Was ist schon der Mensch? Er besteht zu 2/3 aus Wasser. – Aber dann denk’ ich mir wieder: Das tut ein Sommerg’spritzter auch, und er schmeckt mir trotzdem.

 

 

Leitspruch des Kabarettisten Dieter Hildebrandt:

Mensch beachte: Die Bakterien werden uns von der anderen Seite des Mikroskopes aus beobachten!

 

Ein „hinkender“ Vergleich:

Das Leben ist wie ein Gipshaxen – mal rauf, mal runter.

 

Dringliche Anfrage:

"Wieso tust du dir so viel Arbeit an und machst eine Homepage, die sich kaum einer wirklich aufmerksam anschaut?" - Antwort: "Ich war Lehrer..."

 

 

Allgemeingültiges zu Allerheiligen:

DASS man glauben kann, ist Segen - WAS man oftmals glaubt, ist Fluch.

 

Zwingender Gedanke beim Anhören von Straßenbefragungen:

Das Motto einer immer größer werdenden Bevölkerungsschicht: "Alle, die net genauso deppert san wie i - san Trotteln!"

(Wenn man bedenkt, dass jeder der ca. 8 Millionen Österreicher mindestens zwei Idioten kennt, so besteht unser Land aus ungefähr 24 Millionen  Verrückten...)

 

Zum "Gedenken" an Jörg Haiders Unfalltod im Okt.2008:

Wenn so etwas (Autowrack) nicht die einzigen Trümmer sind, die ein Idol hinterlässt, sollte man sich über den eigenen Hang zur Begeisterung Gedanken machen!

 

Zu Politiker-Erkenntnissen nach der Wahl im Okt. 2013:

"Wir bleiben was wir sind, werden aber in Zukunft alles besser machen!" gelobte eine Verbrecherbande nach ihrer Verurteilung. Im Gerichtssaal schüttelte man die Köpfe und wunderte sich über so viel Dummheit. 

 

 Zum Nationalratswahl-Ergebnis Okt. 2013:

Wie schlimm die Bildungsmisere geworden ist sieht man am Wahlergebnis!

 

Zum Wahlkampf Sept. 2013:

Das Problem ist nicht die FPÖ mit ihrer nächstenliebenden Hetze, das Problem sind die vielen vielen wahlberechtigten Analphabeten!